HSG Kochertürn / Stein

Frauen WL-N gewinnen Derby

HSG Kochertürn/Stein besiegt kämpferische Nordheimerinnen mit 21:25(10:15)

Die Partie gegen Nordheim begann irgendwie schon Freitag abends um 20:45 Uhr, als von Nordheim per Email die Spielabsage kam. Innerlich freute man sich zwar über die beiden einfachen Punkte, doch das Derby ist ein Spiel, dass man auf dem Feld gewinnen will. Doch 30 Minuten später sah die Welt schon wieder anders aus - die Mail war ein Irrtum und das falsche Spiel wurde abgesagt.

So traten die HSG-Mädels am Samstag um 18 Uhr mit dem klaren Ziel "Derbysieg" in der Nordheimer Sporthalle an. Doch die Partie begann nervös und Julika Schneider gelang erst in der vierten Minute das erste Tor. Doch schnell spielten die Kochertürnerinnen einen 2:5-Vorsprung heraus und zwangen den TSV zur Auszeit. Doch die Ansprache des Nordheimer Trainers blieb ungehört und die HSG erhöhte in der Folge über ein 3:9 auf ein 5:14 in der 24. Spielminute. Eigentlich eine klare Sache, doch die Gastgeberinnen wollten sich nicht so einfach geschlagen geben. Dazu kamen ein paar Nachlässigkeiten im HSG-Angriff und so verkürzte der TSV bis zur Pause auf 10:15.

Auch in der 2. Halbzeit gelang den Gastgeberinnen der bessere Start und sie kamen in der 36. Minute auf drei Tore heran. Nun war die Partie völlig offen und den HSG-Mädels gelang es erst in den letzten zehn Minuten, durch vier Treffer in Folge von Evelyn Hoffmann sich entscheidend abzusetzen. Somit gewinnt die HSG Kochertürn/Stein am Ende verdient, wenn auch nicht so deutlich wie es die Tabelle erahnen ließ. Und der Siegestanz nach der Partie in der gegnerischen Halle fühlt sich einfach viel besser an, als das Spiel durch eine Absage zu gewinnen.

"Das wir uns in Nordheim schwertun hab ich erwartet", so Stefan Martin nach dem Spiel. "Aber mit 6:0 Punkten sind wir jetzt voll im Plan", so der HSG-Trainer weiter.

HSG Kochertürn/Stein: Sophie Straub, Romina Frech (TW) - Anna-Lena Schill, Chantal Beutter(1), Claudia Mezger(1), Annika Gröger(1), Lena Frank, Evelyn Hoffmann(6/1), Stephanie Dähnel(5), Julika Schneider(4), Elena Seiz, Kristin Obertautsch, Alexandra Brendle(6), Carolin Moser(1)

Trainer: Steffan Martin
TW-Trainer: Jörn König

Gelbe Karten/2-Minuten Zeitstrafen
HSG: 3/3
TSV: 4/5

7-Meter/davon Tore
HSG: 1/1
TSV: 5/3

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren