HSG Kochertürn / Stein

C-Jugend: Nie gefährdeter 18:10 Sieg gegen TSV 1866 Weinsberg

7.10.2017  HSG Kochertürn-Stein – TSV 1866 Weinsberg

Am Samstag, 7.10. bestritten unsere C-Jugend-Mädels ihr erstes Heimspiel dieser Bezirksliga-Runde gegen den TSV 1866 Weinsberg. Unser Trainer Rolf konnte diesmal auf fast alle Spielerinnen zurückgreifen.

Zur besten Mittagessenszeit um 12:30 Uhr pfiff Schiedsrichterin Annkatrin Schneider, die souverän ihr erst 2. Spiel leitete, die Begegnung der beiden Mannschaften an. Die ersten 10 Minuten gestalteten sich recht ausgeglichen und so stand es in der 9. Minute 3:3 unentschieden. Dann starteten unsere Spielerinnen durch und konnten mit schönen Toren bis zur Halbzeit mit 9:3 in Führung gehen.

Nach einem hektischen Start in die zweite Hälfte der Partie schlichen sich auf beiden Seiten einige Konzentrationsfehler ein. Während sich unsere Mädels wohl in der Mittagspause wähnten, gaben die Weinsberginnen aber Gas und verkürzten bis zum 10:6. Danach kam unsere Mannschaft wieder besser ins Spiel. Beim Stand von 14:8 nahm Rolf 10 Minuten vor Spielende eine Auszeit und gab letzte taktische Anweisungen. Diese wurden gut umgesetzt und so konnte der Sieg nach dem Schlusspfiff mit 18:10 von unseren HSG-Mädels gefeiert werden.

Sicher wäre durch eine bessere Laufarbeit noch ein deutlicheres Spielergebnis drin gewesen-  trotzdem konnte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ein nie gefährdeter Sieg verbucht werden.

Es spielten: Chantal Billmann, Franziska Zowada, Lea-Michelle Siegle, Lara Kühner, Tabea Wolpert, Kaya Vollert, Isabelle Karsten, Greta Hofmann und Mandy Englert.

Vorschau: Unser nächstes Spiel am 14.10. ist gleich wieder ein Heimspiel. Gegner ist die JSG Taubertal (Anpfiff 13:00 Uhr).

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren