HSG Kochertürn / Stein

Das war Nix...

HSG Kochertürn/Stein 2 unterliegt beim SV Heilbronn mit 29:15

Am 17.03.2018 war die 2. Damen-Mannschaft der HSG Kochertürn/Stein zu Gast in Frankenbach bei den Handballerinnen des SV Heilbronn.

Gleich zu Beginn war klar, dass das keine einfache Aufgabe wird. Auf Seiten der HSG mussten viele Ausfälle kompensiert werden und Trainer Deniz Gölcek war gezwungen einige Positionen neu zu besetzen. Was bis zur 10. Minute noch als ausgeglichene Partie erschien, war im weiteren Spielverlauf schnell verflogen. Die Heilbronner Damen nutzten die vielen technischen Fehler der HSG und setzten diese mit gut herausgespielten Toren geschickt um. Mit einem Spielstand von 12:5 ging es dann in die Kabinen. Allen war klar, dass 5 Tore in 30 Minuten viel zu wenig sind und dass sich in der nächsten Hälfte unbedingt etwas ändern muss. Leider war auch nach der Pause nur wenig - bis gar keine - Motivation der Kochertürner Damen zu erkennen. Kampfgeist existierte an diesem Tag nicht. Das Leistungsvermögen der HSG konnte in keinster Weise abgerufen werden. Die Aussicht auf ein ansehnliches Ergebnis rückte immer weiter in die Ferne. Mit einem Endstand von 29:15 ließen die Kochertürner Damen völlig verdient 2 Punkte in Heilbronn. Ohne den nötigen Ehrgeiz und Biss kann man eben kein Spiel gewinnen.

Es spielten: S. Straub (Tor), C. Schad, L. Sattelmaier (4), L. Krebs (4), A. Körner (2), S. Schad (1), M. Jochim, V. Winzig (3), T. Rauh, C. Körner (1), D. Obertautsch.

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren