HSG Kochertürn / Stein
  • 01_frauen1.JPG
  • 02_frauen2.jpg
  • 03_frauen3.jpg
  • 04_maenner.jpg
  • 05_jugend.jpg

Gehofft, gekämpft – und doch verloren.

Am 29.09.2018 fand das zweite Spiel in der Runde der Frauen 2 der HSG Kochertürn/Stein statt. 

 

Mit der Frauenmannschaft der SG Degmarn – Oedheim als starker, altbekannter Derby - Gegner, war von Anfang an klar, dass dies kein einfaches Spiel werden würde. Deshalb ging es etwas nervös, aber zugleich motiviert, den Gegner so lange wie möglich zu ärgern, aufs Spielfeld. Die HSG startete mit einer aggressiven Abwehr ins Spiel, was den Gegnern zwar Probleme bereitete, sie aber nicht davon abhielt, bereits nach drei Minuten, mit zwei Toren in Führung zu gehen. Doch der erste Ansturm konnte mit zwei Treffern auf unserer Seite ausgeglichen werden. Aufgrund einiger Fehler aufgrund von Ballunsicherheiten, lief das Team schon in der 14. Minute einem Vier-Tore-Rückstand hinterher. Durch eine taktische Abwehrumstellung und einer guten Torhüterleistung wurde die HSG jedoch zunehmend gefährlicher. Trotzdem gelang es nicht, in Führung zu gehen und so gingen die Mädels der HSG mit einem Stand von 8:10 in die Kabine. Trotz Rückstand war die HSG top motiviert und sehr zufrieden gegen einen der Aufstiegsfavoriten mitzuhalten.

Die HSG startete gut in die zweite Halbzeit und ging nach 5 Minuten erstmals mit 12:11 in Führung. Das schnelle und rasante Spiel blieb ein Nervenkitzel - sowohl für die Spielerinnen beider Mannschaften - als auch für die Zuschauer. Doch wie im letzten Spiel gegen die HSG Taubertal, überwog in den letzten 10 Minuten die Nervosität und so lautete der enttäuschende Punktestand nach Abpfiff des Spiels: 17:23 für die Gegner.

Ein Erfolg war greifbar nah, jedoch musste die HSG Kochertürn/Stein 2 erneut eine Niederlage einstecken. Nun gilt für die Mannschaf weiter an sich zu arbeiten, um in den folgenden Spielen die Leistung für die volle 60 Minuten abrufen zu können.

 

Am kommenden Sonntag steht mit dem Spiel der F2 gegen den TSV Hardthausen ein weiteres spannendes Derby an. Anpfiff ist um 17:00 Uhr in der BuBa-Halle gegen den diesjährigen Landesliga-Absteiger.

Es spielten: M. Scifres, V. Rehn, M. Jochim, L. Niklaus (1), L. Krieger (3/1), A. Straub (1), C. Körner (3), L. Sattelmaier (5), T. Rauh (1), A. Körner (3), J. Tauber, J. Schenk, S. Perlik

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren