HSG Kochertürn / Stein
  • 01_frauen1.JPG
  • 02_frauen2.jpg
  • 03_frauen3.jpg
  • 04_maenner.jpg
  • 05_jugend.jpg

HSG Männer bewahren souverän ihre weiße Heimweste

HSG Kochertürn/Stein : SG Gerabronn-Langenburg 37:21 (19:12) Am vergangenen Freitag stand für die Jungs von Coach Habrock zu ungewohnter Zeit das 4. Saisonspiel gegen die SG Gerabronn-Langenburg an.Nach dem Arbeitssieg in der Vorwoche gegen Lauda wollte man vor heimischer Kulisse den Fans dieses Mal eine konzentrierte Leistung über 60 Minuten bieten.Vorweg gesagt: Dies gelang auch über weite Strecken. Als um 20 Uhr der Unparteiische das Spiel anpfiff, rollte die ersten 15 Minuten der HSG Express über die bemitleidenswerten Gäste aus dem Hohenlohischen. Somit stand es bereits da 12:3. In dieser Phase zeigte vor allem Rückraumshooter Magic Mike sein ganzes Können. Leider musste dieser danach verletzungsbedingt kürzer treten, weswegen er im Laufe des Spiels größtenteils geschont wurde. Das Team wünscht dir auf diesem Wege „gute Besserung“.🏥Bis zur 25. Minute ließ die HSG jedoch die Einstellung in Abwehr&Angriff vermissen und ließ so, die bis dahin ungefährlichen Gäste auf 14:10 herankommen.Nach einer lauten Auszeit von Coach Habrock, schien er die Seinen wachgerüttelt zu haben und man erarbeitete sich bis zur Halbzeit wieder eine beruhigende 7-Tore-Führung (19:12). In der Halbzeit besann man sich gemeinsam, die nächsten paar Minuten der 2. Halbzeit besonders Gas zu geben, sodass die SG relativ schnell merkt, dass es hier nichts zu holen gibt. Gesagt getan. Man ließ die SG nie mehr näher als die 7 Tore herankommen und erzielte durch druckvolle Spielzüge einige herrliche Tore.Lobend zu erwähnen bleibt des Weiteren, dass sich fast jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte, sodass die HSG auch für zukünftige Gegner schwer auszurechnen bleibt. Es spielten: Daniel „The Viking“ Feyerabend (Tor), Nico „die Krake“ Weber (Tor), Tim „Laubes“ Laubenheimer (3), Adrian Fischle, Marko Nietsch (3/1), Michael „Magic Mike“ Wagner (7), Tobias „Mr. Robot“ Breitenöther (2), Axel „Axolottl“ Schwerdtle (4/1), Nico „Captain Spezi“ Keicher (4), Dennis Tontsch (8/1), Jonas „JJ Bär“ Schneider, Denis „Bale“ Röthel (1), Quentin „Quennes“ Walter (4), Andreas „Andi“ Mies (1) Trainer: Fabian Habrock Die Mannschaft bedankt sich bei den treuen HSG Fans und freut sich schon darauf, alle Fans nächste Woche sonntags zum nächsten Heimspielwochenende wieder begrüßen zu dürfen. Ein besonderer Dank geht an die Trommlertruppe um Maxi.Danke für eure Unterstützung. Ihr wart klasse!💪 Am Sonntag kommt es nämlich um 18.45 Uhr zum Spitzenspiel der Kreisliga B zwischen der HSG (Platz 2) und dem SV Obrigheim 3.Davor spielen um 15 Uhr die F3 und um 17 Uhr die F1. Das heißt, es ist wieder jede Menge Spannung garantiert und es lohnt sich ab 15 Uhr in die Halle zu kommen.Nehmt alles mit was Krach macht und unterstützt die HSG Teams kommenden Sonntag, damit es ein 6 Punkte Wochenende der Aktiven wird.😁☝🏻🎉🎊 P.S.: Am morgigen Sonntag ist übrigens Handballerbesen in der Sporthalle Stein. Alle HSG Mannschaften freuen sich auf euren Besuch. 😉 #nurdieHSG #hsgks #VorwärtsHSG #Heimfestung #1Team1Ziel #Heimsieg #unsreHalleunsrePunkte #Siegesserie

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren