HSG Kochertürn / Stein
  • 01_Slider.jpg
  • 02_Slider.jpg
  • 03_Slider.jpg
  • 04_Slider.jpg
  • 05_Slider.jpg

3. Sieg im 3. Spiel

HSG Damen klettern mit mühsamen Arbeitssieg an die Tabellenspitze
Das Wochenende stand ganz im Zeichen der Damen 1. Am Samstag nutzen die Mädels das gute Wetter und trafen sich im Waldkletterpark Weinsberg, um ihre Kletterkünste unter Beweis zu stellen. Ein tolles Teamevent, was für eine Menge Spaß sorgte. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an das "SPORTHEILBRONN - Magazin" für den gewonnenen Gutschein aus der Vorsaison und die Ermöglichung dieses tollen Events.

Ein paar Bilder und ein kleiner Bericht folgt separat in den nächsten Tagen.

Am Sonntagnachmittag stand dann das Auswärtsspiel bei der HB Ludwigsburg 2 auf dem Programm. Klares Ziel war, den positiven Saisonstart mit 4:0 Punkten weiter mitzunehmen und den nächsten Sieg einzufahren.

Das Spiel startete mit leichter Verzögerung in der Mehrzweckhalle Ludwigsburg.Die HSG Damen kamen schwer in die Partie. Erst nach gespielten 5:34 Minuten konnte das erste Tor eingenetzt werden. Mühsam ging es weiter, nach 10 Minuten lag man noch mit 4:2 zurück und tat sich bis zu diesem Zeitpunkt weiterhin sehr schwer, vorne die nötige Durchschlagskraft zu erzielen.

Der Knoten sollte platzen. Aus einer besser stehenden Abwehr konnten einige Bälle erobert und vorne erfolgreich abgeschlossen werden. So konnte die Mädels das Spiel drehen und nach 21 Minuten stand es nun 5:9 für unsere HSG Damen. Bis zur Halbzeit konnte dieser 4 Tore Vorsprung beibehalten werden. Beim Stand von 8:12 wurden die Seiten gewechselt.

In der Pause wurden einigen Dinge nochmals korrigiert, da die gewohnte 1. & 2. Welle an diesem Tage nicht so sicher gespielt wurde, wie man es aus den letzten Spielen kannte und eines der großen Stärken der HSG ist. Auch der Zug zum Tor war im Angriff noch verbesserungswürdig. Mit der Abwehrleistung konnte man sehr zufrieden sein, kassierte erneut unter 10 Gegentore in der ersten Halbzeit.

Die zweite Hälfte startete ausgeglichen und es ging im Gleichschritt weiter. Beim Stand von 14:19 in der 43. Minute war man noch mit einem komfortablen Vorsprung unterwegs. Leider war die zweite Hälfte jedoch von viel Hektik und technischen Fehlern geprägt, die immer wieder zu einfachen Ballverlusten führten. Das brachte Ludwigsburg zurück ins Spiel (19:21 in der 49. Minute). Wie schon im letzten Spiel behielten die Mädels in dieser Phase jedoch einen kühlen Kopf und die nötige Stabilität und brachten das Spiel zwar mühsam, aber verdient über die Zeit und konnten sich am Ende über einen 23:25 Auswärtssieg freuen.

Mit diesem wichtigen Sieg klettern die Damen an die Tabellenspitze der jungen Saison und freuen sich über 6:0 Punkte aus den ersten 3 Spielen.
Für die HSG Damen geht die Auswärtstour jetzt unmittelbar weiter.

Am Freitag steht bereits das nächste Auswärtsspiel gegen die HSG Lauffen-Neipperg auf dem Programm. Anwurf in der harzfreien Sporthalle Lauffen ist am Freitag, den 22.10.21 um 18:45 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung zur ungewohnten Anwurfzeit am Freitagabend würden wir uns in diesem Auswärtsspiel sehr freuen. Kommt in die Halle und unterstützt die Damen lautstark. WIR brauchen EUCH!

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren