HSG Kochertürn / Stein

F1 muss erste Niederlage hinnehmen

Kochertürn/Stein verliert zuhause gegen Ober-/Unterhausen mit 24:27(14:13)

Die neuformierte Kochertürner Mannschaft startete holprig in das Spiel gegen die SG Ober-/Unterhausen. Vor allem mit der Harten Abwehr der Gäste hatte die Mannschaft von Trainer Christian Schellhas etwas Probleme. Doch von Minute zu Minute kam HSG immer besser mit dem Gegner zurecht und konnten bis zur Halbzeitpause, unterstützt durch mehrere Paraden von Romina Frech, einen Zwei-Tore-Rückstand drehen und mit der Führung in die Kabine gehen.

Weiterlesen ...

Auftakt nach Maß beim 1. Rundenspiel

16.09.2018  HSG Kochertürn-Stein – SpG Walldürn 34:19

 

Ein gelungener Start in die neue Bezirksliga-Runde gelang unseren B-Jugend-Mädels am Sonntag gegen die SpG Walldürn. Doch zunächst sah es gar nicht danach aus, die ersten Minuten gingen klar an die Gäste, welche nach 3 Minuten bereits mit 0:3 führten. Dann kamen die HSG-Spielerinnen besser in die Partie, arbeiteten aktiver in der Abwehr und konnten in der 10. Minuten zum 4:4 aufschließen. Trotz zahlreicher Lattentreffer kam die Müller-Truppe nun richtig in Fahrt und zog bis zur Halbzeit mit einem deutlichen Vorsprung von 7 Toren davon (Halbzeitstand: 16:9).

Da die Gäste ohne Auswechselspielerin angereist waren und auch wir verletzungsbeding nur Lea als „Notersatz“ auf der Bank hatten, stand sich nach dem Wiederanpfiff zur 2. Halbzeit die gleiche Aufstellung gegenüber. Es gelang unseren Mädels an die gute Phase vor der Pause anzuschließen und die Tore fielen nun im Minutentakt. In der 40. Spielminute hatten wir mit 10 Toren Vorsprung ein dickes Polster aufgebaut und so ließen sich die HSG-Spielerinnen den Sieg nicht mehr nehmen. Nach der 50-minütigen Spielzeit stand ein deutliches 34:19 auf der Anzeigetafel, ein toller 1. Sieg in einem unterhaltsamen Spiel mit trotzdem Luft nach oben.

Es spielten: Chantal Billmann, Mandy Englert, Antonia Geiger, Clara Henninger, Greta Hofmann, Sophie May, Lea Siegle, Mara Wieland und Tabea Wolpert.

Vorschau: Unser nächstes Spiel am 30.9. ist erneut ein Heimspiel. Gegner ist die JSG Taubertal (Anpfiff 16:00 Uhr).

Promedent unterstützt die Region UND SIE

Herzlichen Dank für die tolle Unterstützung bei der Nachwuchsförderung.

Mit dieser finanziellen Unterstützung können zahlreiche Projekte der Jugendarbeit weiter ausgebaut und gefördert werden:

Städtische und schulische Angebote wie das Sommerferienprogramm, der Grundschulaktionstag und die Jugendbegleiteraktion tragen dazu bei, dass das kommunale Zusammenleben auch in den Teilorten gefördert wird, soziale Netze werden geknüpft und der Zusammenhalt gestärkt.

Zusätzlich zu den Trainingszeiten während einer gesamten Runde, wird ein zusätzliches Training jeweils am Samstagvormittag in der Helmbundhalle angeboten An diesem Zusatztraining nehmen E- und C-Jugendlichen (ca. 25-30 Kinder) teil.

Weitere Beispiele von Aktivitäten außerhalb des Trainings- und Spielbetriebs:

  • Jugendfreizeit Rot am See für A – C-Jugendliche
  • Ausflug der D – und E-Jugendlichen nach Tripsdrill
  • Gemeinsamer Grillnachmittag der F-Jugend
  • Teilnahme D- und E-Jugend am Bezirksspielfest mit Übernachtung *
  • Teilnahme an Jugendturnieren mit Übernachtung *

Diese Aktivitäten in der Freizeit dienen der Förderung der Gemeinschaft und der Teambildung. Außerhalb des Handballtrainings lernen sich die Jugendlichen kennen und fördern so das „Wir“-Gefühl. 

Ärgerliche Pokalniederlage der HSG Männer

HSG Männer verlieren im Pokal gegen den TSV Willsbach 29:39 (15:21). Am gestrigen Samstag gab die Männermannschaft der HSG das erste Mal nach 5 langen Jahren wieder ihre Stippvisite im Handballbezirk ab. Leider musste man an diesem Tag auf einige Leistungsträger verzichten, sodass der 2 Klassen höher spielende TSV Willsbach das Spiel verdient gewinnen konnte. Ansonsten wäre vielleicht ein spannenderer Spielausgang möglich gewesen. Die HSG ging in der 2. Minute das erste und leider auch das einzige Mal im Spiel in Führung. Danach geriet man durch teils sehr fahrlässiges Abwehrverhalten ins Hintertreffen und man handelte sich bis zur 10. Minute ein 4:7 ein. Leider konnte man sich trotz Team-Timeout von Coach Habrock nicht wieder den eigenen Stärken berufen und handelte sich so bis zur Halbzeit einen 6-Tore-Rückstand (15:21) ein.In Halbzeit 2 kam man leider nie näher als auf 5 Tore heran, weswegen man das Spiel (wie oben schon beschrieben) leider nicht mehr allzu spannend halten konnte. Nebenbei bleibt noch zu erwähnen, dass Sven und Axel jeweils mit glatt Rot des Feldes verwiesen wurden. Sven berührte gegen Ende der ersten 30 Minuten seinen Gegenspieler bei dessen Konterversuch leicht und wurde deswegen vom guten Schiedsrichter König des Feldes verwiesen.Axel foulte in den letzten 30 Sekunden seinen Gegenspieler und wurde aufgrund der verschärften Foulregel (die nur innerhalb der letzten 30s gilt) ebenfalls vom Platz gestellt. Es spielten: Daniel Feyerabend (Tor), Nico Weber (Tor); Mert Akyildiz, Tim Laubenheimer (6), Adrian Fischle (4), Marko Nietsch (1), Axel Schwerdtle (4/2), Nico Keicher (2), Moritz Schwerdtle (2), Dennis Tontsch (7/2), Denis Röthel, Quentin Walter (3), Sven Heidemann. Es gilt seine Lehren aus dem Spiel zu ziehen und gerade in der Abwehr im ersten Rundenspiel in zwei Wochen ein anderes Gesicht zu zeigen!☝️ Die Mannschaft bedankt sich für die tolle Atmosphäre bei allen mitgereisten Fans.🎊 Wir wünschen dem TSV Willsbach alles Gute und viel Erfolg für die anstehende Bezirksklasse-Saison!Ihr wart ein sehr fairer Gegner! Das erste Ligaspiel findet am Sonntag in 2 Wochen (23.9) um 16 Uhr in Neckarelz statt. Die Mannschaft würde sich wieder über zahlreiche Unterstützung sehr freuen. 😊 #Pflichtspielauftakt #HSGvsTSV #Svensiehtrot #Axelsiehtrot♦️🔥💥🤬

Katastrophale Sieben-Meter-Quote im Bezirkspokal Frauen 2

Am vergangenen Samstag fand das Pokalspiel unserer 2. Frauenmannschaft gegen den favorisierten Bezirksliga-Aufsteiger Nordheim 2 statt. Für die Mannschaft also kein unbekannter Gegner. Alle wussten, dass es kein einfaches Spiel werden sollte.

Die HSG startete gut ins Spiel und konnte gleich zu Beginn zwei Sieben-Meter herausspielen, die leider jedoch nicht verwandelt werden konnten. Erst in der 2. Spielminute konnte 1:0, durch ein schönes Einlauftor durch Alina Marie Scifres, in Führung gegangen werden. Glücklicherweise wurden einige Rückraumwürfe der Nordheimerinnen ebenfalls nicht ausgenutzt und so stand es nach 21. Minuten 4:5. Nordheim kam dann besser ins Spiel und nutzte einige Konterchancen aus und zog bis zur 24. Spielminute auf 4:8 davon. Bis zur Halbzeitpause blieb diese 4-Tore-Führung bestehen (8:12).

Die Nordheimerinnen starteten besser in die 2. Halbzeit und konnten ihre Führung weiter ausbauen. Wie schon in der ersten Halbzeit wurden klare Torchancen und 7-Meter seitens der HSG nicht ausgenutzt. Auch fehlende Absprachen und passives Verhalten bei Rückraumwürfen ließen ab der 42. Spielmute eine 10 Tore-Führung der Nordheimerinnen zu. Leider konnte die HSG diese Führung nicht mehr ausgleichen und verlor am Ende deutlich mit einem 20:30.

Ein großes Dankeschön an Martin Sander (Zuschauer aus Nordheim), der das Spiel eigentlich gemütlich von der Tribüne genießen wollte und kurzfristig als Schiedsrichter eingesprungen ist.

Für die zweite Frauenmannschaft beginnt die Runde in diesem Jahr erst am 22.09.18 in Bad Mergentheim gegen die HSG Taubertal, bis dahin bleibt noch ein etwas Zeit um das ein oder andere Defizit explizit zu trainieren um so gut in die Runde starten zu können.

HSG Männer testen im Rahmen des Volker-Gertig-Turniers

Die HSG Herren treffen am morgigen Samstag um 19.00 Uhr in der heimischen Helmbundhalle auf die zweite Mannschaft der SG Degmarn-Oedheim.  Im 5. Testspiel gilt es eine andere Leistung als beim letzten Test zu zeigen und Coach Habrock wieder ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung auf den Rängen freuen!

Volker Gertig Turnier 2018

Am Samstag, den 25. August findet mit dem Volker Gertig Turnier ein hochkarätiges Doppel-Vorbereitungsturnier in den Neuenstadter Helmbundhallen statt. Die HSG Kochertürn/Stein veranstaltet das Turnier bereits zum 6. Mal in Gedenken an des 2012 verstorbenen Vereinskollegen und Bezirkspressewart Volker Gertig.

Beide Turniere starten um 11.00 Uhr in beiden Helmbundhallen. Insgesamt 10 Mannschaften kämpfen um den jeweiligen Turniersieg.

Weiterlesen ...

Vorbereitung läuft bestens

Seit knapp 2 Monaten befindet sich die neuformierte Mannschaft der Frauen 1 in der Vorbereitung. Neben anfänglichen schweißtreibenden Konditionseinheiten kam schnell der Ball dazu. Die ersten absolvierten Testspiele verliefen positiv. Viele gute Ansätze waren bereits sichtbar, die im weiteren Vorbereitungsverlauf ausgebaut werden.

Alle Neuzugänge finden sich sehr gut ins Team ein. Um hier schnellstmöglich als Team zusammen zu wachsen, standen neben den Trainingseinheiten in der Halle einige Events auf dem Programm, bei denen natürlich der Spaß und Zusammenhalt im Vordergrund stand. 

Weiterlesen ...

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren